Wir sind über 350 Damen und Herren, die nicht vom Musizieren leben, aber in ihrer Freizeit durchaus für die Musik leben.

Wir genießen es, in der Stuttgarter Liederhalle zu Hause zu sein. Wir haben hier einen wunderschönen Probenraum (Schubertsaal) und unsere Geschäftsräume. Wenn wir aber eines unserer großen Konzerte im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle geben, dann ist das dennoch auch für uns jedes Mal wieder ein großer Moment

Die Tradition ist uns Verpflichtung – schließlich waren wir bei unserer Gründung am 9. Mai 1824 der erste „Liederkranz“. Der Name hat wohl den Nerv der Zeit getroffen, denn danach wurden zahlreiche „Liederkränze“ gegründet.

Den Namen werden wir behalten. In jedem Fall.

Heute verfolgen die Konzertchöre des Stuttgarter Liederkranzes die künstlerische Zielsetzung, mit einem anspruchsvollen Repertoire zu konzertieren. So werden für die Konzerte in der Liederhalle Mitglieder des Staatsorchesters Stuttgart und namhafte Solisten engagiert.

Regelmäßige Konzertreisen führen auch ins Ausland, u.a. nach Florenz, Wien, Budapest, Krakau und Rom. In Rom wird in der hoch angesehenen Konzertreihe "Festival Internazionale di Musica e Arte Sacra" konzertiert.

Der Stuttgarter Liederkranz stiftete nicht nur 1839 das von Bertel Thorwaldsen geschaffene Schillerdenkmal auf dem heutigen Schillerplatz, sondern erbaute 1864 auch die Stuttgarter Liederhalle. Dieses besonders wegen seiner guten Akustik gelobte Gebäude fiel im 2. Weltkrieg den Bomben zum Opfer. Es wurde auf demselben Areal im neuen Baustil der 50er Jahre von der Stadt Stuttgart wieder aufgebaut und 1956 eingeweiht.

1999, im 175. Jubiläumsjahr, ließ der Stuttgarter Liederkranz das in den Kriegsjahren zerstörte Schubertdenkmal von Gustav Kietz aus dem Jahre 1878 nachbilden und schenkte es der Stadt Stuttgart. Es steht nun nahe dem Eingang des Stuttgarter Liederkranzes.

Heute zählt der Stuttgarter Liederkranz nahezu 600 Mitglieder, von denen etwa 270 aktiv in den Chor-Ensembles und im Sinfonieorchester musizieren.

Von den zahlreichen Auszeichnungen, die der Stuttgarter Liederkranz im Laufe seiner Geschichte erhalten hat, sind insbesondere die Goldene Medaille für Kunst und Wissenschaft, sowie die Pro-Musica-Plakette des Orchesters und die Conradin-Kreutzer-Medaille zu nennen.



Stuttgarter Liederkranz


Der Kartenvorverkauf über die Geschäftsstelle ist wieder ab dem 11. September nach der Sommerpause möglich.
 

 

Montag - Donnerstag
10.00 - 12.00 Uhr

 

Telefon:
+49 (0) 711 2 99 17 86

 

 

 

Konzertübersicht.pdf
PDF-Dokument [175.8 KB]